Schnee im Sommer

Reisebericht von KAT81, Reisezeitraum Mai 2007 Durchschnittliche Bewertung report_rating
Verfasst zur Region: Deutschland  > Bayern  > Mittenwald Dieser Reisebericht wurde 2388 Mal angeschaut
 
Meine Eltern, meine Schwester Anna, ihr Freund Matt, mein Freund Simon und ich verbrachten ein Wochenende in Krün. Krün ist ein Dorf bei Garmisch-Partenkirchen, direkt an der Grenze zu Österreich. Donnerstags reisten wir an und bezogen unsere wunderschönen Ferienwohnungen: Die Eltern hatten eine für sich und wir jungen, also Anna, Matt, Simon und ich hatten eine für uns. Die Ferienwohnungen waren total urig und mit viel Holz an Wänden und Decken eingerichtet, unsere hatte sogar einen Kachelofen.
Da Anna und Matt in Australien leben und Matt als Aussie seit 15 Jahren keinen Schnee mehr gesehen hat, dachten wir, wir müssen unbedingt auf einen Berg, auf dem im Mai noch Schnee liegt. Und das taten wir auch: Am ersten Tag fuhren wir mit der Seilbahn zur Karwendelbergstation. Sie liegt auf ca. 2200 Meter Höhe. Von der Bergbahnstation stiegen wir auf die 2385 Meter hohe westliche Karwendelspitze. Der Aufstieg ist drahtseilgesichert. Eine gewisse alpine Erfahrung wird bei diesem Klettersteig also vorausgesetzt. Der Abstieg verlief dann – extra für Matt – durch ein großes Schneefeld. Unser Australier hüpfte durch den Schnee wie ein kleines Kind, wir vier Jungen legten uns auf den Rücken und rutschten auf unseren Outdoorjacken die Piste hinunter. Das war Spaß pur, wir konnten uns nicht mehr halten vor Lachen. Unsere Eltern hielten das Vergnügen auf der Kamera fest. Nach dem Schneefeld kamen wir zu einer Hütte und stärkten uns mit einer warmen Suppe. Danach folgte der Abstieg durch den Wald.
Abends gingen wir lecker Essen, tranken danach in unserer wunderschönen und urigen Ferienwohnung guten Wein und fielen dann todmüde in unsere Betten. Am nächsten Morgen konnten wir nicht aufstehen, so taten uns die Beine und der Hintern weh! Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal so starken Muskelkater hatte, er hielt drei Tage an!
An diesem Tag fuhren wir nach München. Für unseren Australier veranstalteten wir eine kleine Sightseeing-Tour: Wir stiegen (mit großen Schmerzen in den Beinen ) den Kirchenturm „Alter Peter“ hoch, um die Aussicht über München zu genießen. Wir besichtigten den Marienplatz mit seinem Glockespiel und die Frauenkirche, warfen anschließend einen Blick in das Hofbräuhaus und verbrachten einige Zeit im Café, so kaputt und müde waren wir noch von unserer Bergtour. Natürlich durften die Weißwürste und das Bier nicht fehlen und so stärkten wir uns am Abend mit dem bayrischen Nationalgericht.
Am Sonntag mussten wir leider schon wieder nach Hause fahren. In Karlsruhe aßen wir noch ein letztes Mal zusammen, bevor meine Eltern, Anna und Matt weiter nach Hause fuhren.
 

Bewertungen und Kommentare

7ommy 7ommy
27.06.2007
report_rating
 
Wenn Sie hier oder sonst wo auf unseren Seiten Spam, anstößige Inhalte oder sonstigen Missbrauch entdecken, klicken Sie bitte hier: Missbrauch melden
Impressum  |  AGB  |  Datenschutz  |  Sitemap |  B2B White-Label Reiseservice
Bitte beachten Sie: die Reisen wurden letztmals am 25.09.2017 - 04:31 Uhr aktualisiert. Alle Preise sind "ab"-Preise, d.h. je nach Verfügbarkeit kann sich der Preis kurzfristig ändern. Aktuelle Sucheinstellung: , früheste Abreise 25.09.17, späteste Rückreise 25.09.17
* Unsere Hotline ist zum normalen Festnetz-Tarif erreichbar und damit mit vielen Festnetz-Flat-Rates kostenlos.