Die Bretagne

Reisebericht von Salut, Reisezeitraum August 2006 nicht bewertet report_rating
Verfasst zur Region: Frankreich Dieser Reisebericht wurde 3004 Mal angeschaut
 
Urlaub in Frankreich ist natürlich immer etwas Besonderes, für uns jedenfalls. Mein Freund und ich sind nämlich richtige Frankreich-Liebhaber! Nachdem wir Südfrankreich und das Elsass schon kennen gelernt hatten, ging es im Sommer 2006 in die Bretagne. Als Kind war ich mit meinen Eltern zum ersten Mal dort und ich kann mich noch gut an die wunderschönen Häuser erinnern.
So ein tolles und großes Ferienhaus mieteten wir uns natürlich auch. Wir sind aber nicht alleine in die Bretagne gefahren, sondern haben unsere Freunde – ein Pärchen, das wir schon seit Jahren kennen – mitgenommen. Urlaub mit Freunden mögen wir sehr, aber man muss auch einige Dinge beachten, damit es gelingt. So achten wir zum Beispiel sehr darauf, nicht die ganze Zeit „aufeinanderzuhängen“, sondern auch getrennt Dinge zu unternehmen. Außerdem ist es sehr wichtig, ehrlich zu sein. Da wir vier schon öfters zusammen unterwegs waren, sahen wir auch diesmal keine Probleme und freuten uns riesig auf Frankreich.
Zwei Wochen Urlaub in einem Ferienhaus direkt am Strand lagen vor uns. Nur wenige Meter mussten wir zu Fuß laufen, um im Sand zu stehen. Unser Häuschen stand in Saint-Antoine, ein Dörfchen, das in einer großen Bucht geschützt am Meer liegt. In der Bucht selbst liegen kleine Inselchen, die man teilweise bei Ebbe zu Fuß erreichen kann.
In der Bretagne findet man nicht unbedingt ideales Badewetter wie zum Beispiel in Südfrankreich. Das Wasser ist hier im Norden natürlich kühler und oft weht ein frischer Wind. Dafür sind die Strände aber auch nicht maßlos überfüllt und das Wasser ist klar und sauber. Die Landschaft in der Bretagne ist durch die vielen Artischockenfelder geprägt, wodurch der Name „Grüne Bretagne“ bestätigt wird.
In den zwei Urlaubswochen bot es sich natürlich an, möglichst viel von der Bretagne zu entdecken. Es gab einige Tage, an denen wir am Strand faulenzten und im herrlich frischen Wasser badeten. Aber wir unternahmen auch viele Ausflüge:
Zuerst fuhren wir nach Brest. Diese Stadt zu besichtigen ist ein absolutes Muss, wenn man in der Bretagne ist! Der Militärhafen sowie das Marinemuseum sind sehr interessant und eindrucksvoll. Wir schlenderten durch das Städtchen und aßen dort ein leckeres Menü. Meistens kochten wir selbst in unserem Ferienhaus, aber ab und zu gönnten wir uns leckere Spezialitäten in Restaurants. Südlich von Brest ist die Küste schon viel rauer. Steile Felsen prägen die zerklüftete Küste.
An einem anderen Tag wollten wir wandern und so zog es uns auf den höchsten Berg der Bretagne, den Roc Trévezel. Er ist immerhin 384 Meter hoch  und bot eine weite Aussicht über die wunderschöne und grüne Landschaft.
Des Weiteren fuhren wir nach Roscoff, dies ist ein wunderschönes und altes Fischerstädtchen an der Küste. Von dort aus fährt regelmäßig eine Fähre auf die Ile de Batz, die wir natürlich auch besichtigten.
Auch in der eher ruhigen Bretagne gibt es einiges zu entdecken. Es geht hier beschaulich zu und sowohl Städtchen als auch Strände sind eigentlich nie überfüllt. Die Bretagne eignet sich nicht nur zum Baden, sondern auch zum Spazieren gehen, besonders bei Ebbe ist es sehr schön, im Watt zu wandern. Die Ferienhäuser sind wunderschön, man fühlt sich sofort wohl. Sie sind sehr großzügig und gemütlich eingerichtet.
Nicht vergessen darf man natürlich die guten und leckeren französischen Spezialitäten. Wir lieben es, in Restaurants verwöhnt zu werden, aber es macht auch viel Spaß, zusammen zu kochen. Die Lebensmittel werden natürlich vorher frisch eingekauft. Zu den französischen Leckereien gehört unbedingt ein guter, französischer Wein und die Abende sind perfekt! Egal ob allein, mit Freunden oder als Familie: die Bretagne ist immer eine Reise wert!
 

Um eine Bewertung abzugeben, müssen Sie angemeldet sein

Melden Sie sich einfach über den Link "Login" ganz rechts oben an. Noch kein Community Mitglied? Dann einfach und kostenlos registrieren und alle Vorteile von Urlaubswerk nutzen.
Login Registrieren
Wenn Sie hier oder sonst wo auf unseren Seiten Spam, anstößige Inhalte oder sonstigen Missbrauch entdecken, klicken Sie bitte hier: Missbrauch melden
Impressum  |  AGB  |  Datenschutz  |  Sitemap |  B2B White-Label Reiseservice
Bitte beachten Sie: die Reisen wurden letztmals am 25.09.2017 - 04:37 Uhr aktualisiert. Alle Preise sind "ab"-Preise, d.h. je nach Verfügbarkeit kann sich der Preis kurzfristig ändern. Aktuelle Sucheinstellung: , früheste Abreise 25.09.17, späteste Rückreise 25.09.17
* Unsere Hotline ist zum normalen Festnetz-Tarif erreichbar und damit mit vielen Festnetz-Flat-Rates kostenlos.