Epirus - Sonne, Meer, Gebirge - Vielfalt und Ursprünglichkeit

Reisebericht von Ilios09, Reisezeitraum April 2010 nicht bewertet report_rating
Verfasst zur Region: Griechenland  > Griechenland Dieser Reisebericht wurde 4367 Mal angeschaut
 
Epirus - Sonne, Meer, Gebirge - Vielfalt und Ursprünglichkeit

Ich war zu Gast bei Freunden in Perdika, Sivota und dem Ilios-Center. Herzlichkeit und Freude, wo immer ich auch war. Wer Ruhe, Ursprünglichkeit und Kontakt zur Bevölkerung sucht, ist hier richtig. Schwimmen war auch schon möglich.
(siehe auch Fotos Epirus-Ilios-Center- Zagori und youtube:Ilios-Center Perdika und Ausflüge im Epirus)
Kein Massentourismus, leckeres griechisches Essen in kleinen Tavernen - total preiswert. Sivota, kleines Hafenstädtchen, nette Lokale, angenehme Atmospäre, empfehlenswert: Peter's Art-Gallerie. Perdika, das Bergdorf - am Abend ist alles auf dem Dorfplatz unterwegs, Offenheit für Gespräche, jede zweite Familie war in Deutschland und ist auch heute noch in der zweiten, dritten Generation dort verwurzelt.
Der Ilios-Center - noch schöner geworden, ein kleiner Brunnen als Sitzecke vor dem Medi/Tanzsaal, sehr einladend, dazu neue Möbel und Matratzen in den Zimmern. Der Ilios-Center, das Hotel Agia Paraskevi, ist der PLATZ in dieser Ecke. Die zahlreichen Badebuchten in der Umgebung sind die Schönsten der Gegend, dazu kleine ursprüngliche Strandtavernen, direkt unterhalb des Ilios Centers. Nach Parga geht es über die neue Schnellstraße in nur 15 Minuten, das Hinterland sehr sehenswert, Biotope, Störchennester, Olivenhaine mit Schafen. Ins Zagoriegebirge kommt man über Ioannina in 2 Stunden Fahrt (siehe extra-Reisebericht), unbedingt ansehen.

Auf der großen Terasse vom Ilios-Center kann man die Weite des Meeres genießen: Blick nach Sivota, Korfu und Paxi, die nächste kleinere Insel, die im Sommer von Sivota täglich besucht werden kann. Dazu ein leckeres Essen von Yannis, mit eigenem Olivenöl und selbstgeernteten Oliven, tolles offenes Programm von Martina Oelrich und Isabella Moog und interessante, organisierte Ausflüge: Zagori, Kloster Geomeri, Orakelstätte Dodona, Acheronfluß u.a.
Ich erfahre von Tag zu Tag mehr Ruhe, Gelassenheit, Genuß und Freude am hier und jetzt.
Freue mich bereits auf meine nächste Reise im Juli 2011: Ilios-Center + Qi Gong in der einzigartigen Kulisse des Zagoriegebirges -siehe Reisebericht Wandern + Qi Gong... + youtube: Sonderreise mit Isabella Moog). Eine tolle Kombination im Sommer!

ACHTUNG: tagesaktuelle Flugangebote bei ilios-center-wao.blogspot.com, einfach anklicken
 

Um eine Bewertung abzugeben, müssen Sie angemeldet sein

Melden Sie sich einfach über den Link "Login" ganz rechts oben an. Noch kein Community Mitglied? Dann einfach und kostenlos registrieren und alle Vorteile von Urlaubswerk nutzen.
Login Registrieren
Wenn Sie hier oder sonst wo auf unseren Seiten Spam, anstößige Inhalte oder sonstigen Missbrauch entdecken, klicken Sie bitte hier: Missbrauch melden
Impressum  |  AGB  |  Datenschutz  |  Sitemap |  B2B White-Label Reiseservice
Bitte beachten Sie: die Reisen wurden letztmals am 21.09.2017 - 21:32 Uhr aktualisiert. Alle Preise sind "ab"-Preise, d.h. je nach Verfügbarkeit kann sich der Preis kurzfristig ändern. Aktuelle Sucheinstellung: , früheste Abreise 21.09.17, späteste Rückreise 21.09.17
* Unsere Hotline ist zum normalen Festnetz-Tarif erreichbar und damit mit vielen Festnetz-Flat-Rates kostenlos.