Familienurlaub an der Costa Blanca

Reisebericht von Simi, Reisezeitraum Juli 1997 Durchschnittliche Bewertung report_rating
Verfasst zur Region: Spanien  > Costa Blanca  > Javea Dieser Reisebericht wurde 2793 Mal angeschaut
 
Aus erfahrenen Quellen, bekamen wir den Tipp, unseren Urlaub in Javea an der Costa Blanca zu verbringen.
Wir durchforsteten mehrere Kataloge und fanden ein wunderhübsches Haus mit Pool, Garten und Aussengrillstation.
Bei zwei vierköpfigen Familien, waren wir das einzige Paar ohne Kinder, aber dafür noch kindisch und erwachsen genug. Meine Erinnerung könnte mich vielleicht etwas trügen, aber im Großen und Ganzen müssten meine Angaben richtig sein, es ist ja schliesslich auch schon zehn Jahre her.
Mit drei vollgepackten Autos ging es dann los, Richtung Süden, zwei Wochen Sonne, Strand und Me(h)er.
nach etwa 18 Stunden Fahrt kamen wir früh morgens um halb acht im bewölkten Javea an.
Laut unsere Reiseunterlagen sollten wir um 9.00 Uhr unsere Schlüssel und die Wegbeschreibung zu unserem Haus bekommen. Die Wartezeit konnten wir damit verbringen, uns schonmal einen Überblick zu verschaffen. Der Strand wurde gerade gesäubert. Die Kinder machten den Spielplatz am Strand unsicher, während wir dem guten Wetter entgegensahen.
Pünktlich bekamen wir die Information, dass unser Haus auf dem Hügel wohl erst ab 17.00 Uhr frei wäre. Wieder hieß es warten, allerdings mit Bilderbuchsonnenschein.
Das Warten lohnte sich, denn das Haus sah noch besser aus, als auf den Fotos. auf zwei Etagen verteilt, gab es für uns zehn nur zwei Bäder, aber das war uns egal. Für 2000DM/Woche, war es eine komfortable und günstige Unterkunft. Der Pool wurde einmal die Woche gesäubert und wir hatten sehr viel Platz und Ruhe für uns. Gekocht haben wir meist selbst und der Einkauf im Supermercado in der Stadt war auch nicht viel teurer, als in Deutschland.
Man kann von Javea aus, an den äussersten Zipfel Spaniens, der ins Mittelmeer reicht, fahren, den Cap de la Nau.Da wartet ein sehr schöner Sonnenuntergang auf den Besucher.
Der touristisch gut besuchte Stadtstrand ist gepflegt, aber etwas voll, dafür Kinderfreundlich, dank Spielplatz und mehrer Essensbuden.
Wenn man etwas mehr für sich sein möchte, dann kann man mit dem PKW in der Gegend sehr schöne Buchten entdecken, die zugegeben, z.T. nur über steile Trampelpfade zu erreichen sind, aber dafür ist das Wasser superklar und die Atmosphäre entspannt einsam.
Etwa zwei Autostunden von Javea entfernt in Denia, findet man einen wundeschönen Naturpark mit den Wasserfällen von Callosa. Wirkich sehr sehenswert, wir waren nur zu zweit mal einen Tag da, ob man mit Kindern so eine Autostrecke zurücklegen möchte, oder lieber das Jahr drauf direkt nach Denia geht, ist ermessenssache.
Dadurch, das man fast überall unter den Fällen baden durfte, ist das ein tolles Erlebnis gewesen.
in Javea selbst gibt es wunderschöne Wanderrouten, wobei ich zum wandern das Frühjahr oder die Herbstmonate empfehlen würde. Informationen kann man sich jederzeit in den freundlich geführten Tourismusbüros in der Stadt einholen.
Restaurant gibt es aller Arten und nicht wenige, ich kann leider keine direkte Empfehlung aussprechen, da wir meist selbst gekocht haben, oder in der Umgebung in Verbindung mit Ausflügen Essen waren.
Daher halte ich mich zurück.
Leider hatte ich bisher keine Gelegenheit wieder in Javea Urlaub zu machen, aber ich habe es fest vor mit meiner Familie dieses schöne Fleckchen erneut zu besuchen.
Allen anderen viel Spass!

















 

Bewertungen und Kommentare

Charlie Charlie
04.07.2007
report_rating
 
Wenn Sie hier oder sonst wo auf unseren Seiten Spam, anstößige Inhalte oder sonstigen Missbrauch entdecken, klicken Sie bitte hier: Missbrauch melden
Impressum  |  AGB  |  Datenschutz  |  Sitemap |  B2B White-Label Reiseservice
Bitte beachten Sie: die Reisen wurden letztmals am 21.01.2019 - 06:29 Uhr aktualisiert. Alle Preise sind "ab"-Preise, d.h. je nach Verfügbarkeit kann sich der Preis kurzfristig ändern. Aktuelle Sucheinstellung: , früheste Abreise 21.01.19, späteste Rückreise 21.01.19
* Unsere Hotline ist zum normalen Festnetz-Tarif erreichbar und damit mit vielen Festnetz-Flat-Rates kostenlos.