sanibel und Captiva Island

Reisebericht von JoundDi, Reisezeitraum Dezember 2007 nicht bewertet report_rating
Verfasst zur Region: USA  > Florida Dieser Reisebericht wurde 4538 Mal angeschaut
 
Als wir im Dezember in Florida Bekannte besuchten haben wir ein paar Tage auf Sanibel Island verbracht. Ich kannte diese Halbinsel zu der auch Captiva Island gehört vorher nicht, gut das es Leute gibt die einem ein paar Tipps geben
Also sind wir über die Weihnachtsfeiertage nach Sanibel und Captiva Island gefahren und haben uns dort umgesehen und auch entspannt.
Es ist dort wunderschön, man muß zwar Eintritt bezahlen wenn man auf diese Insel will aber es ist es wert.
Das Meer ist zwar nicht der Indische Ozean, aber es geht. Es war eh ein bissi zu kühl um zu baden. 
Aber jetzt zur Insel. Sie liegt im Westen von Florida ist ganz anders als das übrige Florida wie man es kennt. Die Strände sind traumhaft schön und die Hotels oder Appartements ( bis auf ein paar weinge ) wunderschön. Es ist quasi eine Traumwelt, die Autos dürfen nur max.30 Meilen fahren und Fußgänger oder Fahrradfahrer haben immer vorfahrt: bitte auch unbedingt einhalten, die Polizei ist nicht zimperlich gleich jemanden zu verhaften!!!
Es gibt viele kleine Geschäfte, Restaurants und Kaffee`s wo man alles bekommt was man sich nur denken kann. Auch ein Supermarkt,Tankstelle,Bank und Post ist auf der Insel, muß aber auch sein, da man ja nicht immer Eintritt bezahlen will wenn man ständig von der Insel runter muß wenn man was braucht.
Ich würde sagen wenn man dort hinfährt sollte man Sanibel hinter sich lassen und gleich nach Captiva fahren, die beiden sind zwar direkt miteinander verbunden, aber dort ist es noch romantischer. Dort gibt es nur kleinere Häuser und es ist alles noch ursprünglicher als auf Sanibel. Im Hafen kann man sich ein Boot mieten und nach Nordcaptiva fahren, ist von von Captiva durch`s Meer abgetrennt und eigentlich eine Privatinsel wo nur Promis oder stinkreiche Leute wohnen. Aber anschauen sollte es man sich schon mal, wobei dort einiges zerstört ist wegen einem Hurikan. Ist aber dadurch auch etwas unwirklich, da man die entwurzelten Bäume einfach am Strand liegen lassen hat und sie dort verwittern. Sieht aber gut aus finde ich jedenfalls. Bei unserer Bootsfahrt haben uns auch Delphine begleitet, die haben uns ne richtige Show geboten, natürlich waren wir zu langsam mit dem Foto.. ...
Ich kann Euch nur empfehlen wenn man eh in Florida ist, dort ruhig ein paar Tage einzuplanen um die ganze Insel zu erkunden. Ist eigentlich ein rießiger Naturpark mit Krokodilen, vielen verschiedenen Vögel, Luchsen und und und.
Est ist alles schön grün und es macht Spass sich auch einfach mal ein Fahrrad zu mieten und den ganzen Tag durch die Gegend zu fahren ( ist eh alles fast nur gerade, also auch nicht wirklich anstrengend ) und falls man doch ins schwitzen kommt, links und rechts ist gleich das Meer zum abkühlen.
 

Um eine Bewertung abzugeben, müssen Sie angemeldet sein

Melden Sie sich einfach über den Link "Login" ganz rechts oben an. Noch kein Community Mitglied? Dann einfach und kostenlos registrieren und alle Vorteile von Urlaubswerk nutzen.
Login Registrieren
Wenn Sie hier oder sonst wo auf unseren Seiten Spam, anstößige Inhalte oder sonstigen Missbrauch entdecken, klicken Sie bitte hier: Missbrauch melden
Impressum  |  AGB  |  Datenschutz  |  Sitemap |  B2B White-Label Reiseservice
Bitte beachten Sie: die Reisen wurden letztmals am 21.09.2017 - 21:33 Uhr aktualisiert. Alle Preise sind "ab"-Preise, d.h. je nach Verfügbarkeit kann sich der Preis kurzfristig ändern. Aktuelle Sucheinstellung: , früheste Abreise 21.09.17, späteste Rückreise 21.09.17
* Unsere Hotline ist zum normalen Festnetz-Tarif erreichbar und damit mit vielen Festnetz-Flat-Rates kostenlos.